FAQ Sommercamps Verschiedenes
Beliebte Reiseziele in Spanien

Häufig gestellte Fragen - Verschiedenes aus dem Sommercamp

Ist mein Kind mit spanischen Kindern zusammen?

In den Sommercamps Barcelona, Madrid, Marbella, Salamanca und Valencia mischen wir internationale (40%) und spanische (60%) Teilnehmer. Die Juniorenprogramme in Granada und Sevilla sind nur für internationale Teilnehmer (keine Spanier) vorgesehen.

nach oben

Sollte mein Kind Taschengeld mitbringen? Wie viel?

Der Gesamtpreis für das Sommercamp beinhaltet kein individuelles Taschengeld für die Kinder. Wir empfehlen allen Teilnehmern ihr eigenes Taschengeld mitzubringen, um Andenken, Geschenke oder Sonstiges zu kaufen. Jugendliche mit einer Ausgeherlaubnis können zudem auch selbstständig ins Kino gehen oder andere Veranstaltungen besuchen und geben normalerweise ein bißchen mehr Geld aus.

Für Sicherheitszwecke haben wir auch eine "Campbank" eingerichtet, wo jedes Kind sein Taschengeld abliefern und bei Bedarf abholen kann. Auf diese Weise lernen sie gleichzeitig mit Geld umzugehen.

nach oben

Warum gibt es 3 Camps in Marbella? Gibt es Unterschiede? Sind sie nah beisammen?

Die 3 Camps in Marbella sind voneinander sehr unterschiedlich und sind für unterschiedliche Altersgruppen bestimmt. Das Sommercamp Marbella Alemán - das einzige Sommercamp mit Deutschunterricht - ist für Kinder zwischen 5 und 12 Jahren gedacht. Das Sommercamp Marbella Alborán empfängt Jugendliche zwischen 13 und 18 Jahren und das Camp Marbella Albergue Jugendliche zwischen 16 und 18. Marbella Alemán und Marbella Alborán befinden sich außerhalb der Stadt, ca. 12 und 8 Kilometers von Marbella entfernt. Das Sommercamp Albergue für ältere Teilnehmer befindet sich im Zentrum von Marbella.

nach oben

Was ist der Unterschied zwischen einem Sommercamp und einem Juniorenprogramm?

Unsere Sommercamps sind im Allgemeinen für spanische & internationale Sprachschüler bestimmt. Juniorenprogramme sind ausschließlich für internationale Sprachschüler bestimmt. Das Juniorenprogramm ist zudem für Jugendliche (14 -18 Jahre), die eine unabhängigere Lebensweise als im Sommercamp bevorzugen, bestimmt.

Beim Juniorenprogramm in Granada und Sevilla leben und lernen die Jugendlichen nicht auf ein und demselben Campus, sondern besuchen unsere Enforex-Sprachschule und wohnen bei einer Gastfamilie.

nach oben

Was sollte mein Kind ins Camp mitnehmen?

Wenn Sie und Ihr Kind den Koffer für das Sommercamp packen, vergessen Sie bitte nicht, dass die Sommer in Spanien und Mexiko sonnig und heiß sind. An den Nachmittagen und Wochenenden verbringen die Kinder gewöhnlich viel Zeit beim Spiele spielen, Sport treiben oder am Strand/ Pool. Hier die wichtigsten Dinge, die in den Koffer sollten:

  • leichte Sommerbegleitung (T-Shirts, kurze Hosen, etc.)
  • leichte Schuhe (Halbschuhe, Sandalen, etc.)
  • Schlafanzug
  • Socken & Unterwäsche
  • Badeanzug/ -hose
  • Handtücher (1 für Dusche, 1 für Strand/ Pool)
  • Wäschebeutel mit Namen markiert
  • Sonnencreme
  • Reinigung- & Pflegemittel (Shampoo, Seife, Zahnpasta, Zahnbürste, etc.)
  • notwendige Medizin
  • Taschengeld

Bei unseren Sommercamps können Sie zudem ein Packet mit Campbekleidung kaufen. Das Packet beinhaltet 1 Sweatshirt, 2 kurze Hosen, 6 T-Shirts und eine Mütze.

nach oben

Kann mein Kind seine Wäsche im Sommercamp waschen?

Ja. Alle zwei Wochen (jeweils am Wochenende) bieten wir einen Waschservice an (im Gesamtpreis inbegriffen). Ihr Kind sollte lediglich einen Wäschebeutel mitbringen, der mit seinem Namen gekennzeichnet ist. Falls möglich, sollten Sie alle Kleidungsstücke mit Namen markieren, um Verwechslungen zu vermeiden.

nach oben


Erfahre mehr und registriere dich unverbindlich für einen Kurs

20 verschiedene Spanischprogramme für jedes Alter, mit Unterkunft & exzellentem Service.