FAQ Sommercamps Aufsicht
Beliebte Reiseziele in Spanien

Häufig gestellte Fragen - Betreuung & Aufsicht im Sommercamp

Wie viele Betreuer gibt es?

Für jede 8 bis 12-köpfige Gruppe ist ein Betreuer zuständig. Dieser Betreuer ist Berater, Begleiter und Aufsichtsperson für alle Gruppenmitglieder. Bei unseren Juniorenprogrammen für Jugendliche ist ein Betreuer für eine Gruppe von 12-15 Teilnehmern zuständig.

nach oben

Sprechen die Betreuer mehrere Sprachen?

Unsere Betreuer sind spanische Muttersprachler, von denen ca. 90% zusätzlich Englisch oder eine andere Sprache sprechen.

nach oben

Wird mein Kind immer beaufsichtigt?

Teilnehmer unserer Sommercamps in Barcelona, Madrid, Marbella, Salamanca und Valencia werden 24 Stunden am Tag beaufsichtigt. Bei unseren Juniorenprogrammen in Granada, Guanajuato und Sevilla werden die Jugendlichen ca. 75% der Zeit beaufsichtigt.

nach oben

Muss mein Kind immer im Camp bleiben? Gibt es eine Ausgeherlaubnis?

Kindern und Jugendlichen, die ein von uns festgelegtes Mindestalter erfüllen und eine von ihren Eltern unterzeichnete Erlaubnis mitbringen, erhält vom Sommercamp-Direktor eine Ausgeherlaubnis. Mit dieser Ausgeherlaubnis können die Teilnehmer 3 mal während des 2 Wochen-Durchgangs (4 x in Marbella Albergue) auf eigene Faust das Camp verlassen. Für mehr Informationen klicken Sie bitte hier: Ausgeherlaubnis.

nach oben


Erfahre mehr und registriere dich unverbindlich für einen Kurs

20 verschiedene Spanischprogramme für jedes Alter, mit Unterkunft & exzellentem Service.