Spanisch Variationen
Spanische Kultur & Sprache

Spanische Variationen

Wie es auch Unterschiede zwischen dem Deutsch in Deutschland und Österreich gibt, so gibt es auch Unterschiede zwischen dem Spanisch in Spanien und dem Spanisch in vielen Ländern Lateinamerikas. In beiden Fällen handelt es sich um die gleiche Sprache, allerdings mit verschiedenen Variationen was Vokabeln, Aussprache und Grammatik angeht.

Wenn Sie durch spanischsprachige Länder reisen, werden Sie zahlreiche verschiedene Dialekte heraushören und sogar im gleichen Land hörbare Unterschiede feststellen.

1. Aussprache "c" und "z"

In Spanien werden weiche c's und z's wie ein englisches "th" gesprochen. Dadurch entsteht eine Art Lispeln und das "centro" (Zentrum) beispielsweise wird wie "thentro" ausgesprochen.

In Lateinamerika wird das weiche "c" und "z" wie ein "s" gesprochen und das "centro" wird "sentro" ausgesprochen.

2. Vokabeln

Ein weiterer Unterschied zwischen spanischem und lateinamerikanischem Spanisch sind unterschiedliche Wörter, die das gleiche bedeuten oder gleiche Wörter mit unterschiedlichem Sinn. Der Ursprung dieser Unterschiede liegt oftmals am Einfluss der unterschiedlichen Sprachen der Urvölker Lateinamerikas.

Das Wort "carro" beispielsweise bedeutet in Spanien "Karre", mit dem man Dinge hin und her transportieren kann und in Lateinamerika heißt es Auto. Auto wiederum heißt in Spanien "coche", wobei "coche" in Lateinamerika Kinderwagen bedeutet.

Hier ein paar unterschiedliche Vokabeln:

DeutschSpanien Lateinamerika
Autocochecarro
Rechtsanwaltaguacatepalta
sich ärgern enfadarseenojarse
Computerordenadorcomputadora
Pfirsichmelocotóndurazno
Kartoffelpatatapapa

3. Voseo

Im Spanischen gibt es mehrere Möglichkeiten jemanden in der Einzahl anzusprechen. In Spanien verwendet man tú (du) und usted (sie). In den meisten lateinamerikanischen Ländern jedoch wird häufig das Wort "vos" benutzt. Der Gebrauch von vos ist weit verbreitet und hat weitreichende Auswirkungen auf die Sprache. In einigen Ländern bzw. Regionen wird der "voseo" in der Umgangssprache anerkannt, gilt aber als inkorrekt in der Schriftsprache.

Besonders häufig wird vos in folgenden Ländern benutzt: Argentinien, Chile, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Honduras, Nicaragua, Paraguay, Uruguay und in Regionen von Kolumbien, Venezuela, Ecuador und Mexiko.

4. Gebrauch von "ustedes"

Während es beim spanischen Spanisch zwischen "ihr" und "sie" (Plural) unterschieden wird, gibt es im lateinamerikanischen Spanisch nur eine Form. In Spanien sagt man "vosotros" (ihr) und "ustedes" (sie) und in Lateinamerika benutzt man lediglich "ustedes".

Dies gilt auch für die Verbkonjugationen. Zum Beispiel für das Verb "hablar" (sprechen):

Spanisches Spanisch Lateinamerikanisches Spanisch
yo
ich
hablo
hablo

du
hablas
hablas
él, ella, usted
er, sie, es
habla
habla
nosotros
wir
hablamos
hablamos
vosotros
ihr / sie
habláis
X
ellos, ellas, ustedes
sie
hablan
hablan

Das heißt: "Mit wem sprecht ihr (plural)?"

  • In Spanien: "¿Con quién habláis?"
  • In Lateinamerika: "¿Con quién hablan?"

Spanische Variationen innerhalb Spanien & Lateinamerika

Auch innerhalb von Spanien und Lateinamerika gibt es Unterschiede in verschiedenen Regionen. Erfahren Sie darüber mehr auf den folgenden Seiten: