Pero & Sino
Spanische Kultur & Sprache

Pero und Sino

Im Spanischen gibt es für das Wort "aber" zwei Alternativen: pero und sino.

Als Spanischlernender tendiert man dazu "pero" in allen Situationen zu verwenden, obwohl sich die beiden Wörter signifikant in ihrer Verwendung unterscheiden.

"PERO" - Anwendung & Beispiele

Man verwendet "pero", wenn man zwei Kontraste miteinander verbinden möchte. Dabei negiert man die Gegensätze nicht, sondern ergänzt eine Aussage mit der anderen.

  • No soy española, pero hablo bien el idioma.
    (Ich bin keine Spanierin, aber ich spreche die Sprache gut.)
  • Hace frío, pero también hace sol.
    (Es ist kalt, aber es ist auch sonnig.)
  • Estudiar no es divertido, pero es necesario.
    (Lernen ist nicht lustig, aber notwendig.)

"SINO" - Anwendung & Beispiele

Bei der Verwendung von "sino" negiert man die erste Aussage und ersetzt sie durch eine andere. Eine sinngemäße Übersetzung ins Deutsche ist "sondern".

  • Hoy no voy a estudiar biología, sino matemáticas.
    (Heute lernen ich nicht Biologie sondern Mathematik.)

Falls der Satz zwei konjugierte Verben enthält, wird der Ausdruck "sino que" verwendet:

  • No voy al cine sino que ceno con mis padres.
    (Ich gehe nicht ins Kino sondern esse mit meinen Eltern zu Abend.)

Wenn wir aus dem Deutschen den Ausdruck "nicht nur ... sondern..." ins Spanische übersetzen, erhalten wir "no solo... sino también...". Auch hier gilt die Regel für zwei konjugierte Verben im Satz für "sino que" (siehe oben).

  • Mi amigo no sólo es guapo, sino también simpático.
    (Mein Freund ist nicht nur hübsch, sondern auch nett.)
  • No sólo corro en el gimnasio sino que también levanto pesas.
    (Ich renne nicht nur im Fitnesszentrum, sondern ich hebe auch Gewichte.)