Spanisch im Konditional – El condicional
Spanische Kultur & Sprache

Spanisch im Konditional

Obwohl Gemeinsamkeiten des spanischen Konditionals (el condicional) mit dem spanischen Futur bestehen, legt sich das Konditional, nicht wie das Präsens, Präteritum oder das Futur, auf eine bestimmte Zeitperiode fest. Das Konditional verwendet man fast ausschließlich bei hypothetischen Annahmen und Ereignissen.

Bildung des spanischen Konditionals (condicional)

Wie auch das Futur, ist das Konditional sehr einfach zu konjugieren. Alle Verben mit den Endungen (-ar, -er und -ir) haben die Infinitivform des Verbes zur Grundlage und werden alle gleich konjugiert.

Endungen beim Konditional -ar
AMAR (lieben)
-er
VENDER (verkaufen)
-ir
DORMIR (schlafen)
yo
(ich)
-íaamaría
Ich würde lieben.
vendería
Ich würde verkaufen.

dormiría
Ich würde schlafen.


(du)
-ías

amarías
Du würdest lieben.

venderías
Du würdest verkaufen.
dormirías
Du würdest schlafen.
él/ella
(er/ sie/ es)
-íaamaría
Er würde lieben.
vendería
Er würde verkaufen.
dormiría
Er würde schlafen.
nosotros/as
(wir)
-íamosamaríamos
Wir würden lieben.
venderíamos
Wir würden verkaufen.
dormiríamos
Wir würden schlafen.
vosotros/as
(ihr)
-íaisamaríais
Ihr würdet lieben.
venderíais
Ihr würdet verkaufen.
dormiríais
Ihr würdet schlafen.
ellos/as
(sie)
-íanamarían
Sie würden lieben.
venderían
Sie würden verkaufen.
dormirían
Sie würden schlafen.

Verwendung des spanischen Konditionals

Das spanische condicional wird folgendermaßen verwendet:

Um einen Zustand auszudrücken, der erwünscht ist.

  • Le encantaría ir a la fiesta. (Sie würde gern auf die Feier gehen.)

Um eine Handlung auszudrücken, die an eine Bedingung/ Kondition gebunden ist. Zum Beispiel:

  • Si tuviera más dinero, iría de compras. (Wenn ich mehr Geld haben würde, würde ich einkaufen gehen.)
  • Compraría un perro si tuviera más espacio. (Sie würde einen Hund kaufen, wenn sie mehr Platz hätte.)
  • Te llamaría si pudiera ir a la fiesta. (Ich würde dich anrufen, wenn ich auf die Party gehen könnte.)

Um eine höfliche Bitte oder einen Wunsch auszudrücken. Zum Beispiel:

  • Me gustaría hablar con el jefe. (Ich würde gern mit dem Chef reden.)
    • Man könnte auch anstatt einem Konditional ein normales "wollen" oder "möchten" verwenden, allerdings klingt es im Konditional etwas höflicher.)

Um eine Mutmaßung über die Vergangenheit anzustellen.

  • Después de conducir todo el día, estarían cansados. (Nachdem sie den ganzen Tag gefahren sind, müßten sie müde gewesen sein.)
  • ¿Por qué no fue? Estaría en el trabajo. (Warum war sie nicht da? Sie war wahrscheinlich auf Arbeit!)

Irreguläre Verben im Konditional

Bei den irregulären Verben im Konditional werden zumeist die Infinitivformen der Verben leicht verändert und erhalten die Konjugationen des Konditionals:

  • caber (passen): cabría, cabrías, cabría, cabríamos, cabríais, cabrían
  • decir (sagen): diría, dirías...
  • poder (können, fähig sein): podría, podrías...
  • poner (stellen, legen): pondría, pondrías...
  • querer (mögen, wollen): querría, querrías...
  • saber (wissen): sabría, sabrías...
  • salir (ausgehen): saldría, saldrías...
  • tener (haben): tendría, tendrías...
  • venir (kommen): vendría, vendrías...

Im Allgemeinen sind die irregulären Verben im Konditional auch in der einfachen Zeitform Futur irregulär.