Enric Miralles
Spanische Kultur & Sprache

Leben von Enric Miralles

Enric Miralles wurde 1955 in Barcelona geboren und besuchte als 15-jähriger die Archiktekturschule in ESTAB in Barcelona und studierte dort bis 1978. Nebenbei arbeitete er bei der Architekturfirma Albert Viaplana und Helio Pinñón, wo er praktische Erfahrungen bei interessanten Projekten sammelte.

Nachdem Miralles einige Preise gewonnen hatte, eröffneten er und seine Frau ihr eigenes Büro und arbeiteten dort zwischen 1984 und 1991. Diese Zeit war geprägt von Kreativität und Schaffenskraft im aufblühenden Spanien nach dem Ende der Diktatur. Miralles und sein einzigartiger Stil verschafften sich auf nationaler und internationaler Ebene einen Namen und er wurde zu einem umworbenen Architekten.

Anfang der 90er Jahre brach die die Ehe von Miralles, so auch das Architekturbüro, auseinander. Miralles heiratete 1993 Benedetta Tagliabue und eröffnete das Projekt EMBT Architekten. In dieser Zeit produzierte Miralles ein Großteil seiner berühmtesten Bauwerke und wurde auf der ganzen Welt bekannt.

Enric Miralles
Schottische Parlamentsgebäude in Edinburgh

Leider verstarb Enric Miralles im Alter von 45 Jahren an einem Gehirntumor, bevor er sein bis dahin größtes Werk vollenden konnte: das Schottische Parlamentsgebäude in Edinburgh. Er wurde im Friedhof Igualada beigesetzt, welchen er mit seiner ersten Frau, Carmen Pinós, angelegt hatte. Seine zweite Frau Benedetta arbeitet noch immer in dem Projekt EMBT.

Architekturstil von Enric Miralles

Bevor Enric Miralles seine Arbeiten anfing, verschaffte er sich zunächst einen umfangreichen Überblick über Umfeld und Landschaft und konzipierte erst dann sein Design. Er versuchte Harmonie in urbane Landschaften zu bringen und beschränkte seine Arbeit nicht nur auf das zu konstruierende Bauwerk selbst, sondern versuchte es der Geschichte seines Standorts sachgerecht einzufügen.

Die von Miralles verwendeten Materialien waren eher schwer und industriell gefertigt. Sein Design hingegen war frech, kompliziert und sehr auffallend.

Berühmte Bauwerke

  • 1985-1994: Igualada Friedhof, Igualada, Barcelona.
  • 1988-1991: Olympische Bogenschießanlage 1992, Barcelona
  • 1990-1992: Überdachung des Paseo Icario, Olympisches Dorf, Barcelona
  • 1997-2001: Umbau Markthalle Santa Catalina, Barcelona
  • 1998-2002: Schottisches Parlament, Edinburgh